Close

Generation Y

Privatapartments sind auch bei Geschäftsreisenden zunehmend gefragt – HRG setzt auch auf Sharing Economy

Moderne Business Traveler vermischen Beruf und Freizeit immer mehr - Blurring hat Auswirkungen auf Hotels

Hamburg, 02. Mai 2016 – “Auch wir stellen fest, dass sich die Unternehmen aufgrund der wachsenden Bedeutung von Sharing Economy mit diesem Thema intensiver auseinandersetzen“, erklärte Alexander Albert, Director Business Management von HRG Germany & Switzerland.

Read More

Wie kann man die Generation Y an die Hotellerie binden?

FCSI propagiert Kommunikation 3.0: Neues Storytellung für Generation Y - Ratgeber für neue Medien - Tipps für Social Media

Stuttgart – “Nur wer den Mitarbeiter in den Mittelpunkt seiner Aufmerksamkeit rückt, wird im Kampf um die besten Köpfe erfolgreich sein.” – So lautet eine der Thesen, die Prof. Dr. Christian Buer aus einer Befragung von IHA-Mitgliedern ableitet. Eine Einschätzung, die HDV-Chef Jürgen Gangl und Direktor des Park Inn in Berlin teilt: „Ich halte es für extrem wichtig, zu erkennen, dass die eigenen Mitarbeiter ein hohes Wertgut sind. Das hat Folgen für die Führung: Die Zeit der Autokraten und unempathischen Chefs ist vorbei. Soziale Kompetenz, Empathie und Reflexionsfähigkeit sind gefragt, um die jungen Leute langfristig zu binden.“

Read More

Führungskräfte: So gewinnen Sie die Generation Y für sich – Tipps für erfolgreiche Feedback-Gespräche

FCSI propagiert Kommunikation 3.0: Neues Storytellung für Generation Y - Ratgeber für neue Medien - Tipps für Social Media

„Können Sie dort nicht selber anrufen?“ – Dem Vorgesetzten offen widersprechen, Bestehendes infrage stellen – das ist typisch für die Generation Y, den 20- bis 35- jährigen Mitarbeitern. Vom partnerschaftlichen Erziehungsstil ihrer Eltern geprägt und stets gewohnt mitzubestimmen prallen sie oft mit gestandenen Führungskräften aneinander, die es gewohnt sind, dass ihren Anweisungen selbstverständlich gefolgt wird. Was tun, wenn die verschiedenen Wertesysteme von zwei Generationen zu Auseinandersetzungen führen? Regelmäßige Feedback-Gespräche sind eine wirksame Möglichkeit, solche Konflikte zu entschärfen und sich gegenseitig besser zu verstehen.

Read More

Generation Y wird häufig falsch eingeschätzt – Wie man den Nachwuchs besser einschätzt

Traumtänzer, die keine Lust auf eine große Karriere haben und am liebsten eine Auszeit nach der anderen nehmen – über die Generation Y wurde schon viel geschrieben und diskutiert. Doch eine Studie des Kienbaum [email protected] für Leadership und Transformation beweist, dass Klischees über die Generation Y an der Realität vorbeigehen. Nun wurden vier Typen der Absolventengeneration 2015 identifiziert, die es Arbeitgebern und Recruitern ermöglichen, die junge Generation besser einzuordnen.

Read More

Der digitale Hotelier steht täglich vor neuen Herausforderungen – Interview mit Carolin Brauer von QR Hotels

Carolin Brauer

(Hamburg, 19. Juni 2015) Die Flut der neuen Möglichkeiten im Onlinevertrieb fordert den “digitalen Hotelier” stark. Man muss sein Hotel täglich selbst im Netz betrachten – wie sieht es auf Desktop, Tablet, Smartphone, auf großen und kleinen Bildschirmen aus? Darauf weist Carolin Brauer, Chefin des sehr erfolgreichen Vertriebsverbundes QR Hotels, im Interview mit HOTELIER TV & RADIO hin.

Read More

Best Western startet noch mehr Sub-Hotelmarken – Vib Hotels für Millennials

(Phoenix/USA, 10. Oktober 2014) Neue Zielgruppen, neue Hotelmarken: Best Western erfindet nun zwei weitere Sub-Hotelmarken. Mit “Vib” (Kurz für “Vibrant”) will man stylische und Technik-getriebene Hotels für die “Millennials” (“Generation Y”) positionieren. Zudem wird die “BW Premier Collection” gestartet, eine Auswahl der besten Premier-Hotels.

Read More

So denkt die Generation Y – Neue Kernzielgruppe für Hotels will smarte Technik, Sinn für Nachhaltigkeit und schnelle Kommunikation

Ruby Sofie Hotel Wien - Check-in per Tablet

(Frankfurt/Main, 26. September 2014) So tickt die nächste Kernzielgruppe der Hotellerie: Die Generation Y (“Millennials”, der nach 1980 Geborenen) lieben smarte Technik mit Nutzwert, legen Wert auf Nachhaltigkeitskonzepte und benötigen schnelle Netzwerkzugänge und bevorzugen schnelle und unkomplizierte Kommunikation. Dies geht aus einer neuen Trendstudie des Zukunftsinstitutes hervor.

Read More

Was Hotels für die Millennials tun – Neuer Zauber für eine neue Kernzielgruppe – Shangri-La verwandelt Traders Hotel in neue smarte Hotelmarke Jen

Service-Roboter "Botlr" im Aloft Hotel Cupertino

(Singapur/New York, 26. August 2014) Smarte Lösungen für die Generation Y: Die neue, wichtige Kernzielgruppe der internationalen Tophotellerie sind duie sog. Millennials. Wer um das Jahr 2000 zu den Teenagern zählte, wird von Hotelkonzernen wie Starwood Hotels, Hyatt International oder Shangri-La besonders umworben, mit besonderen Konzepten.

Read More

Rezidor setzt mit neuem Hotelkonzept Radisson Red auf junge Gäste

(Brüssel, 22. April 2014) Neue Konkurrenz für Motel One und Ibis Styles: Rezidor will mit dem “Radisson Red” in das Segment junger Hotelgäste vorstoßen. Zielgruppe ist die sog. Generation Y (geboren zwischen 1977 und 1994). Zum Konzept gehören etwas kleinere Zimmer als bei der Hauptmarke Radisson Blu, reduziertes Serviceangebot und natürlich Check-in und Check-out per Smartphone oder Tablet.

Read More

Generation Y legt Wert auf internationale Karrieremöglichkeiten – Studie von Laureate Hospitality Education untersucht, wonach zukünftige Führungskräfte im Gastgewerbe ihren Arbeitgeber auswählen

(Frankfurt am Main, 18. Dezember 2013) Studenten einer Elite-Hochschule für Hospitality Management legen bei ihrem Arbeitgeber Wert auf Karrierechancen, das Gehalt, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und die Reputation des Unternehmens. Dies geht aus einer Untersuchung von Laureate Hospitality Education (LHE) hervor. Als Motivation dafür, einen Abschluss im Gastgewerbe zu machen, nannten die Mehrheit der Hochschüler (51%) die internationalen Karrieremöglichkeiten, die diese Branche bietet. 42 Prozent wünschen sich in ihrem Job Kontakt zu anderen Menschen und für 41 Prozent der Befragten sind Aufstiegschancen ein wichtiges Kriterium für die Berufswahl.

Read More