Close

Heime

Weniger Flüchtlinge kommen an: Endet die Glückssträhne für notleidende Hotels?

Ramada Hotel Frankfurt/Oder: Kein Heim für Flüchtlinge mehr (Foto: H-Hotels)

Berlin – Der EU-Pakt mit der Türkei verringert den Flüchtlingsstrom, vorerst. Das hat auch Folgen für die Hotellerie, da nun Städte und Gemeinden weniger Unterkünfte benötigten, wie sich am aktuellen Beispiel des bisherigen Ramada Hotels in Frankfurt/Oder zeigt. Das Vier-Sterne-Haus war für bis zu 400 Flüchtlinge angemietet worden, Medienberichten zufolge für 50 Euro inkl. MwSt./Tag pro Person.

Read More