Close

Kempinski

Octavian Hotel Holding – Kempinski Hotels in Dresden und Eltville treten bei Leading aus

Krieg der Hoteliers: Uwe Klaus, Chef der Octavian Hotel Holding, gibt den Austritt der unter Kempinski-Flagge operierenden Luxushotels Taschenbergpalais Dresden und Schloss Reinhartshausen bei Eltville aus der renommierten Marketingvereinigung Leading Hotels of the World (LHW) bekannt.

Read More

Leading Quality Assurance: Neue Kriterien für Qualitätschecks bei Leading Hotels

Die Zügel werden angezogen: Die Qualitätsprüfungen der Mitgliedshotels bei Leading Hotels of the World (LHW) wurden unlängst verschärft. Der Kriterienkatalog wurde von bislang 1.200 Positionen auf 800 reduziert. Wird ein Kriterium von einem Leading Hotel nicht erreicht, wiegt dies in der Gesamtbeurteilung umso schwerer. Dies sagte Trent Walsh, Geschäftsführerin der mit den Qualitätschecks bei LHW beauftragten Firma Leading Quality Assurance (Orpington bei London), gegenüber “Top hotel”.

Read More

Grand Hotel Heiligendamm: Staatliche 4-Millionen-Bürgschaft soll Betrieb absichern

Die finanziellen Schwierigkeiten werden schärfer: Das Grand Hotel Heiligendamm hat beim Land Mecklenburg-Vorpommern eine Bürgschaft über vier Millionen Euro beantragt und bewilligt bekommen. Laut Medienberichten soll damit der Betrieb des stark unter der Finanzkrise leidenden Leading Hotel gesichert werden.

Read More

Grand Hotel Heiligendamm – Hotelberater Feuring: Schwarze Null erst ab 300 Euro Zimmerrate

Die Hotelkette Kempinski zieht sich aus dem durch den G8-Gipfel bekannt gewordenen Hotel in Heiligendamm an der Ostseeküste zurück. Berno-H. Feuring, Seniorchef und Gründer des Hotelentwicklers Feuring, bedauert den Rückzug, sieht aber dennoch Potenzial für die Zukunft. “Wir halten es für sehr bedauerlich, dass Kempinski sich von Heiligendamm zurück gezogen hat. Sicherlich fehlen dem Hotel qualitativ noch einige Attribute, die für einen erfolgreichen Resort- & Tagungsbetrieb nötig sind. Grund für den Rückzug von Kempinski ist jedoch unseres Erachtens weder die Hardware noch die Servicequalität oder Vertriebsstärke von Kempinski sondern das negative wirtschaftliche Ergebnis, welches bereits aus der Projektentwicklung her rührt.“

Read More

Grand Hotel Heiligendamm – In zwei Jahren zum Gewinn?

Nach der geräuschvollen Trennung von Kempinski will die neue Führung des Grand Hotels Heiligendamm die schwierige wirtschaftliche Lage schnell in den Griff bekommen. In zwei Jahren sollen (dauerhaft) Gewinne erzielt werden, wird Hotelchef Martin Smura im „Hamburger Abendblatt“ zitiert. Das 346-Zimmer-Haus schreibt mit Ausnahme des Jahres 2007 (G8 Gipfeltreffen) Verluste […]

Read More

Kempinski kündigt Managementvertrag mit Grand Hotel Heiligendamm

Kempinski hat heute mit sofortiger Wirkung seinen Managementvertrag mit dem Grand Hotel Heiligendamm & Co KG  gekündigt. Grund dafür sind Vertragsbrüche und die Nichtzahlungen von Managementgebühren der letzten zwei Jahre. In seiner Kündigung erklärt Kempinski, dass die ständige Einmischung des Besitzers in den täglichen Hotelbetrieb seine Aufgabe behindert habe. Lesen […]

Read More