Close

Olaf Seiche

Hotelsicherheit: Wertsachen im Hoteltresor statt Zimmersafe deponieren – Versicherungen kommen nur für den Zeitwert auf – Nach Diebstahl Rezeption und Polizei informieren

Hoteltresor

(Köln, 30. Juni 2015) Schmuck und Kamera für den Urlaub, Smartphone und Laptop für die Geschäftsreise: Für viele Reisende gehören Wertsachen mit zum Gepäck. Und das weckt das Interesse von Dieben. Entsprechend sollten wertvolle Gegenstände selbst bei kurzen Aufenthalten immer sicher deponiert werden. “Der Hoteltresor ist die beste Wahl, denn häufig sind die von der Versicherung abgedeckten Wertgrenzen beim Hoteltresor deutlich höher als bei einem Zimmersafe”, sagt eOlaf Seiche, TÜV Rheinland-Experte für die Tourismusbranche.

Read More

Lebensgefahr in mangelhaften Urlaubs-Pools: ZDF-“Wiso” testet Ansaugpumpen in Hotels

(Mainz, 24. Juni 2013) Bei einer Stichprobe in Hotels an der türkischen Riviera hat das ZDF-Verbrauchermagazin “Wiso” Pools mit gravierenden Sicherheitsmängeln, vor allem an den Ansaugpumpen, gefunden. Von neun getesteten Schwimmbecken erfüllt nur eins die in Deutschland geltenden Sicherheits-Standards. Die Ergebnisse präsentiert “Wiso” am Montag, 24. Juni 2013, um 19.25 Uhr.

Read More

TÜV Rheinland: Bei Urlaubsbuchung nicht auf den Preis achten – Prüfung von Hotelanlagen und Management – Pool, Balkon und sogar Bepflanzung als Gefahrenquellen – Neues Prüfzeichen für Hotels

Knapp 61 Millionen Euro gaben die Deutschen im letzten Jahr für Reisen aus und gelten damit als reiselustigstes Volk Europas. Doch der ersehnte Traumurlaub wird schnell zum Alptraum-Trip, wenn Sicherheit oder Qualität in der Hotelanlage zu wünschen übrig lassen. “Darum schauen wir als unparteiische Sachverständige genau hin”, versichert Olaf Seiche, TÜV Rheinland-Experte für Touristik und erklärt: “Neben unseren Hotelbegehungen prüfen wir auch das Management. Denn häufig haben die Hotelbetreiber kaum ein Bewusstsein für Gefahrenquellen.” Seiche erinnert sich an ein Beispiel, bei dem in einer Anlage alle Pool-Absauggitter abgeschraubt waren: “Der Sog durch die Löcher hatte einen enorm hohen Wert und kann zu einer lebensbedrohenden Falle zum Beispiel für kleinere Kinder werden. Allerdings funktionierte die Wasserrutsche nicht mit den Gittern, da diese den Sog reduzierten. Dem Hotel war hier die intakte Rutsche wichtiger als die Sicherheit der Gäste.”

Read More