Close

Schmerzensgeld

Brauchen Hotels Temperaturkontrollen für Duschen? Hotelgast erleidet Verbrennungen durch zu heißes Wasser – Fall nun vor Gericht

(Frau in Dusche – SpaDüsseldorf, 26. April 2015) Sollen Hotels ihre Duschen überwachen und Wassertemperaturen von über 38 Grad automatisch abriegeln lassen? Um die Frage geht es in einem Prozess in Düsseldorf. Ein Hotelgast verklagte ein Hotel in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Die Frau habe unter der Hoteldusche schwere Verbrühungen – wie Verbrennungen zweiten Grades – erlitten, heißt es dazu. Sog. Heisswasseranschlagbegrenzungen sind oft in Duscharmaturen bereits eingebaut.

Read More

Mobbing am Arbeitsplatz beginnt oft unterschwellig – Ratschläge für Opfer: Mobbing öffentlich machen – Positive Unternehmenskultur beugt Psychoterror vor

(Köln, 13. November 2013) Ein rauer Umgangston von Seiten der Kollegen, wenig Kontakt zu anderen Mitarbeitern – ist das schon Mobbing? “Nein, unter Mobbing sind wiederholte, gezielte, regelmäßige und systematische Angriffe gegen eine Person zu verstehen, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken”, erläutert Susanne Wegener-Tieben, Diplom-Sozialpädagogin bei TÜV Rheinland. Der Beginn ist mit seltsamen Blicken und Tuscheln unter den Kollegen oft unterschwellig. Später wird das Mobbingopfer aus dem Arbeitsalltag ausgeschlossen oder bekommt Aufgaben zugewiesen, die nicht seiner Qualifikation entsprechen. Die Übergriffe können bis hin zu körperlicher Gewalt oder sexueller Belästigung reichen.

Read More

Einigung auf 1.250 Euro Schmerzensgeld: Düsseldorfer Hotel zahlt Hotelgast Entschädigung für Nasenbruch – Glastüren und Glasflächen bis zum Boden müssen gekennzeichnet werden

(Düsseldorf, 16. Januar 2013) Glastüren und Glasflächen, die bis zum Boden reichen, müssen als mögliche Gefahr gekennzeichnet werden. Dies hat nun auch der Betreiber eines Düsseldorfer Hotels eingesehen – und zahlt einem weiblichen Hotelgast 1.250 Euro Schmerzensgeld. Die Frau war im Juni 2011 gegen eine Glasscheibe geprallt und hatte sich einen komplizierten Nasenbeinbruch zugezogen.

Read More

Hotel verklagt: Gast bricht sich Nase an Glasscheibe – Betrieb muss Glasflächen in Augenhöhe kennzeichnen

(Düsseldorf, 07. Januar 2013) Musterprozess in NRW: Ein Düsseldorfer Hotel wurde nun von einem weiblichen Hotelgast verklagt, die sich beim Joggen noch im Gebäude an einer Glasscheibe die Nase kompliziert gebrochen hatte. Medienberichten zufolge war die Glasfläche zum Zeitpunkt des Unfalls entgegen der geltenden Vorschriften nicht gekennzeichnet gewesen.

Read More