Close

WeChat

WhatsApp und Co. – die wichtigsten Mobile Messenger aus Marketingsicht

Messenger im Vergleich

(Bonn, 11. Februar 2015) Die Zahl der Anwendungen für den Versand von Nachrichten auf mobilen Endgeräten, insbesondere Smartphones, steigt kontinuierlich. Die meistgenutzte Anwendung ist weiterhin die E-Mail, was unter anderem die aktuelle ARD/ZDF Onlinestudie belegt. Die Anzahl versendeteter SMS dahingegen ist, nach einem langen Boom, im Jahr 2013 das erste Mal gefallen, von 59,8 auf 37,9 Mrd. in Deutschland (Quelle: Bitkom). Wachsender Popularität erfreuen sich Mobile Messenger sowie Social Media Anwendungen, insbesondere bei jüngeren Nutzern. Die Nutzung dieser Dienste stieg im Jahr 2013 um 203 Prozent (Quelle: Flurry Analytics). Laut einer Pew Research Studie senden und empfangen Mobile Nutzer durchschnittlich 50 Textnachrichten (SMS und Mobile Messages) pro Tag, 18 bis 24 jährige sogar über 100.

Read More

Das wird 2015 wichtig fürs Hotelmarketing: Social Networks leiden unter neuen Messaging-Diensten

(Hamburg, 17. Dezember 2014) Die Social-Media-Nutzung ist in mehreren Staaten rückläufig, wie aus dem neunten jährlichen “International Communications Market Report” der britischen Medienaufsichtsbehörde Ofcom hervorgeht. Insgesamt wurden 9.065 Personen befragt, als mögliche Ursache für die rückläufigen Zahlen nennt der Bericht die boomenden Messaging-Dienste wie WeChat und WhatsApp. Dennoch bleibt Facebook unangefochten Nr. 1 bei den Social Networks.

Read More