Close

November 23, 2014

Travel Industry Club veranstaltet 3. Travel Technology Symposium

Travel Technology(Frankfurt am Main, 23. November 2014) In Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Accenture veranstaltet der Travel Industry Club (TIC) am 14. Januar 2015 das 3. Travel Technology Symposium. Auf dem Accenture Campus in Kronberg im Taunus beleuchten Experten unterschiedlicher Wirtschaftssegmente aktuelle und zukünftige Travel Technology Trends.

“In Zeiten sich rasant entwickelnder Technologien steht auch die Reisebranche vor großen Veränderungen und der Herausforderung, ihre touristischen Produkte und Unternehmenskulturen den aktuellen Kundenbedürfnissen anzupassen”, sagt TIC-Präsident Dirk Bremer. “Wir möchten den Teilnehmern unseres Symposiums einen Überblick verschaffen, welche Möglichkeiten sich aus der Nutzung von Big Data und E-Mobility für die Reiseindustrie ergeben und wie diese Technologien sinnvoll eingesetzt werden können.”

Die Keynote der Veranstaltung hält Frank Riemensperger, Country Managing Director bei Accenture. Unter dem Titel “Smart Service Welt” spricht er über die Chancen und Herausforderungen für smarte Dienstleistungen, bei denen internetbasierte und physische Dienstleistungen miteinander verbunden und den Konsumenten bedarfsgerecht zur Verfügung gestellt werden.

Wie beispielsweise Google Glass der Reisewelt zu “Connected Customers” verhilft, erläutert Christian Bärwind, Industry Leader Travel bei Google Germany GmbH. Wie Big Data ganze Industriezweige in Umbruch bringt und im eigenen Unternehmen sinnvoll eingesetzt werden kann, sind Themen von Uwe Weiss, CEO des in Deutschland wegweisenden Big Data-Projekts Blue Yonder, und Thomas Dold, Geschäftsführer der Dymatrix Consulting Group GmbH.

Weitere Vorträge behandeln die Auswirkungen der “Smart Services” auf die Reisebranche (Mark Curtis, CCO Global Fjord), die Möglichkeiten, Technologien und inhaltliche Ansätze aus der Spieleindustrie auf die Tourismustechnologien zu übertragen (Florian Stadlbaur, Executive Director DECK13 Interactive GmbH) und den möglichen Einsatz von “Wearables” – tragbarer Technologien – in der Reiseindustrie (Markus Strecker, CEO & Founder Teiimo – Technologies in Motion). Inwiefern die heutigen touristischen Produkte überhaupt den Anforderungen der Gäste entsprechen, untersucht Lars Schmid, Director IT & Procurement der Steigenberger Hotels AG. Philipp Schröder, Country Managing Director Tesla Motors Inc., erläutert abschließend die Vision der E-Mobilität und deren Potential für die Reisebranche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *