Close

June 15, 2012

TUI bringt neue Premium-Erlebnismarke heraus

(Hannover/Mallorca, 15. Juni 2012) TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, bringt zur Wintersaison 2012/13 mit Michael Poliza Experiences eine neue Premium-Erlebnismarke heraus, mit der insbesondere das Fernreisen-Geschäft weiter ausgebaut und die Spitze des oberen Individualreisemarktes abgedeckt werden soll. In Zusammenarbeit mit dem bekannten Naturfotografen und Weltentdecker Michael Poliza werden individuelle Erlebnisreisen angeboten, die außergewöhnliche und intensive Naturerlebnisse vermitteln und den Gast an Orte führen, die nur wenige Menschen zuvor erleben konnten. Dabei werden den Reisenden atemberaubende und spektakuläre Eindrücke von Natur, Tieren und Menschen geboten. Ab September 2012 können zunächst Kenia, Botswana, Namibia und Südafrika bereist werden. Tansania und die Antarktis können ab Jahresende gebucht werden, in 2013 wird das Angebot um Kanada ergänzt.

Wer bei der Auswahl seines Urlaubshotels in exotischen Gefilden Außergewöhnliches sucht, achtet auf das neue „recommended by“ Signet von Michael Poliza. Der Naturfotograf und Globetrotter hat schon viele Länder der Erde intensiv erkundet.

Wer bei der Auswahl seines Urlaubshotels in exotischen Gefilden Außergewöhnliches sucht, achtet auf das neue „recommended by“ Signet von Michael Poliza. Der Naturfotograf und Globetrotter hat schon viele Länder der Erde intensiv erkundet.

Über seine Arbeit sagt Michael Poliza: „Nichts ist wertvoller als die Zeit. Als Experience Designer arbeite ich mit dem Medium ‚Zeit‘ und entwerfe ganzheitliche Reiseerlebnisse, die mehr sind als die Summe von Orten, Unterkünften und Aktivitäten.“ Und er fügt hinzu: „Ein paar Lodges zu buchen ist ja nicht so schwierig, gute Experiences funktionieren dagegen wie gute Geschichten – sie haben Seele, folgen einer Dramaturgie und bieten Überraschungen. Wir wollen Momente schaffen, die in der Erinnerung unserer Kunden weiterleuchten, von denen sie auch nach Jahren noch erzählen.“ Dr. Oliver Dörschuck, Touristikchef der TUI Deutschland, ergänzt: „Dies ist die moderne Art von Luxus fernab von goldenen Wasserhähnen; der Luxus der perfekten Gestaltung von Reisezeit. Persönliche Betreuung durch besondere Gastgeber, komfortable Annehmlichkeiten inmitten der Wildnis, aber auch echte Abenteuer und Überraschungen sind wichtige Elemente der Reisen. Wir glauben fest daran, mit Michael Poliza Experiences neue Kundengruppen in der Spitze des oberen Individualreisemarktes zu erschließen.“

Poliza, der bereits 145 Länder bereist hat, und sein Team überlassen nichts dem Zufall. Die Unterkünfte, ob Lodge oder Zeltcamp, wurden nicht nach Aspekten von Luxus im herkömmlichen Sinne ausgesucht. Vielmehr sind Einzigartigkeit, Lage und eine persönliche Atmosphäre ausschlaggebend; sie müssen die Dramaturgie der Reise unterstützen. Es geht vor allem um einzigartige Erlebnisse und Erfahrungen: Fahrten mit dem Heißluftballon, Helikopterflüge mit spektakulären Zwischenlandungen auf Vulkankratern und in einsamen Dünen oder der Flug im Sonnenaufgang zum 5.000 Meter hohen Mount Kenya. Alle Reisen von Michael Poliza Experiences bieten Überraschungsmomente, die Poliza und sein Team minutiös geplant haben.

Die Reiseangebote der neuen Premium-Erlebnismarke aus dem Hause TUI sind ab dem 5. Juli in jedem TUI Reisebüro oder beim Michael Poliza Expertenteam in Berlin buchbar. Die Preise variieren je nach Reiseland und starten pro Person zwischen 12.000 und 20.000 Euro pro Person zuzüglich des Langstreckenfluges. Als besonderes Highlight werden an wenigen ausgewählten Terminen auch Reisen mit Michael Poliza persönlich angeboten.

TUI mit größtem Fernreisenangebot aller Zeiten: Bestmarken bei Buchungen und Umsatz
Fernreisen boomen. Vor allem Rundreisen mit Erlebnisorientierung werden immer stärker nachgefragt. Grund genug für TUI, Deutschlands führenden Reiseveranstalter, die Programme deutlich auszubauen. „Wir bieten unseren Gästen im kommenden Winter auf der Fernstrecke das größte Angebot aller Zeiten“, sagt Steffen Boehnke, Leiter Category Management Fernreisen & Hochseekreuzfahrten. „Bei Buchungen und Umsatz haben wir eine neue Rekordmarke erreicht“, so der Fernreise-Experte weiter. Eine steigende Nachfrage verzeichnen insbesondere die rundreisestarken Kontinente Nordamerika, Asien und Afrika.

In den USA ist das Hotelangebot um 370 Häuser massiv ausgebaut worden. Untersaisonal werden noch tausende von weiteren Zusatzhotels insbesondere in den USA, Lateinamerika und Thailand buchbar werden. Auch die Anzahl exklusiver Reisemöglichkeiten wurde deutlich erhöht. 73 Hotels mit rund 45.000 Betten sind auf dem deutschen Veranstaltermarkt nur bei TUI buchbar. Darunter auch das Sensimar Khao Lak Beachfront Resort in Khao Lak (Thailand), das pünktlich zum 1. November 2012 seine Pforten öffnet, das Sensimar Punta Cana Villas & Suites und das Riu Palace Bavaro, beide in Punta Cana (Dominikanische Republik). Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Sensimar Khao Lak Beachfront Resort kostet inklusive Flug ab/bis Frankfurt ab 936 Euro pro Person im Deluxe Room mit Frühstück (Frühbucherrabatt inklusive, Ersparnis 141 Euro).

Absoluter Trend für den kommenden Reisewinter 2012/13 sind Rundreisen mit starkem Erlebnischarakter. „Moderne Rundreisen müssen außergewöhnlich sein und jede Menge Abwechslung bieten“, so Boehnke. Über 100 individualisierte Rundreisen sind exklusiv bei TUI buchbar. So auch die neue Mexiko-Rundreise „Im Reich der Maya“, die der Prophezeiung vom Weltuntergang zum Ende des Maya-Kalenders auf den Grund geht. Die maximal 20 Teilnehmer können ab dem 20. Dezember live dabei sein. Die sechstägige exklusive Rundreise kostet ab/bis Cancun (Riviera Maya) ab 769 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Teilpension.

TUI hat es sich schon länger zur Aufgabe gemacht, ihre Rundreisen passgenau auf Kundenbedürfnisse auszurichten und intensive Begegnungen mit der Natur sowie Aktivitäten abseits der Touristenpfade zu ermöglichen. Die erfolgreiche Urlaubsform „Meine Reise“, bei der bisher Australien, Neuseeland und die Südsee mit einzelnen und flexibel zusammenstellbaren Bausteinprodukten von Anfang bis Ende auf die Wünsche jedes Urlaubers zugeschnitten werden, gibt es zum Reisewinter 2012/13 auch für alle Fernreiseliebhaber, die das Östliche und Südliche Afrika individuell entdecken möchten. Sie profitieren künftig ebenfalls von der Expertise und der gesamten Vielfalt der TUI Tochtergesellschaft Boomerang Reisen. Buchbar ist „Meine Reise“ in allen TUI Reisebüros.

Wer bei der Auswahl seines Urlaubshotels in exotischen Gefilden Außergewöhnliches sucht, achtet auf das neue „recommended by“ Signet von Michael Poliza. Der Naturfotograf und Globetrotter hat schon viele Länder der Erde intensiv erkundet. Für ihn bedeutet reisen, Bildern, die man im Kopf hat, hinterherzufahren. Die 23 Empfehlungen stehen für seine Art zu reisen. Eine Nacht im Viereinhalb-Sterne-Hotel Woodhall Country House & Spa in Südafrika kostet ab 116 Euro pro Person im Luxury Room mit Frühstück – recommended by Michael Poliza. Wer mehr über den Weltreisenden wissen möchte, scannt die Codes auf den modernen Katalogtiteln ein und erhält weitere Informationen. Diese Funktion kann auch bei über 20 Rundreisen und den beiden Sensimar Hotels auf der Fernstrecke genutzt werden.

Die einzigartigen TUI Fernreisen-Vorteile, wie die garantierte Durchführung von Rundreisen ab zwei Personen und die TUI Sommergarantie, werden im Reisewinter 2012/13 fortgeführt. Sie werden sogar um eine neue Serviceleistung erweitert: Mit der neuen Max20-Garantie ist der Großteil der Rundreisen auf der Fernstrecke auf eine Teilnehmerzahl von maximal 20 Personen begrenzt. Das sichert den Gästen eine persönliche Betreuung und ein noch intensiveres Erleben der Reisländer.

Info: Insgesamt startet TUI mit sieben Fernreise-Katalogen in den Winter 2012/13. Alle im neuen, modernen Look und übersichtlich nach den jeweiligen Reisewünschen der Gästegruppen gestaltet. Weltenbummler können mit TUI Fernreisen insgesamt 57 Länder bereisen und haben die Auswahl aus mehr als 2.000 Hotels und rund 400 Rundreisen. Die TUI Fernreisen-Kataloge Karibik, Mittel- & Südamerika, Afrika, Asien, Orient & Indischer Ozean sowie TUI Premium Exotisch sind Ganzjahreskataloge mit Gültigkeit bis Oktober 2013. Die USA & Kanada Programme werden halbjährlich aufgelegt. Der TUI Australien-Katalog ist ebenfalls ein Ganzjahreskatalog, aber aufgrund der anderen Saisonalität gültig von April 2012 bis März 2013.

TUI verknüpft die Kataloge mit dem Internet
„Ruhig und idyllisch, eingebettet in eine romantische Hügellandschaft“ – so oder so ähnlich klangen die Hotel-Beschreibungen gestern. Ab sofort finden Urlauber von TUI eine übersichtliche, neutrale Informationsdarstellung, kurz und knackig aufgelistet.

Deutschlands führender Reiseveranstalter überrascht zum Reisewinter 2012/13 mit einer neuen, lifestyligen und modernen Katalogwelt: Große, emotionale Bilder, Fakten in Form von Bulletpoints sowie Internetlinks schaffen eine Verbindung zwischen on- und offline. Die Internetseite www.tui-katalog.info liefert den Kunden noch mehr Informationen zu den im Katalog ausgeschriebenen Hotels. Zusätzlich sind bei den exklusiven Konzepthotels Scan-Codes abgebildet, die mit dem Smartphone oder Tablet eingescannt werden, um beispielsweise Hotelvideos oder 360 Grad-Rundgänge anzusehen. Die Internetseiten zu den Hotels dienen dabei lediglich der Information und bieten keine Buchungsmöglichkeit. Über einen integrierten Reisebürofinder gelangt der Kunde zum Reisebüro seiner Wahl.

Die wichtigen Katalogbestandteile wie Länderlogik, ausführliche Zielgebietsinformationen mit Ortskarten bis hin zu allen wichtigen Länderinformationen bleiben erhalten. „Wir möchten aber fokussierter, emotionaler, innovativer und zielgruppenaffiner mit unseren Katalogkonzepten sein“, sagt Mark Pfeiffer, Leiter B2C Marketing. „Obwohl repräsentative Umfragen im Vertrieb uns bescheinigen, dass unsere Katalogperformance stets sehr gut war, wollen wir uns darauf nicht ausruhen, sondern das Medium aus Kunden- und Vertriebssicht weiter optimieren“, so der Katalog-Experte weiter.

Das Programm der TUI ist noch einmal deutlich ausgebaut worden. Nicht alle bei TUI buchbaren Hotels können daher im Katalog beschrieben werden. Die Häuser und die Informationen, die nicht mehr im Katalog dargestellt werden, finden Reisebüros wie gewohnt im Iris.plus/Content.plus. „Ausschlaggebend für die Konzeption einer neuen Katalogwelt ist ein verändertes Medienverhalten unserer Kunden, die für ihre Reiseplanung heute multimedial unterwegs sind“, weiß Pfeiffer.

Viverde, Sensimar und RIU im Winter mit neuen Hotels
Der Ausbau der differenzierten Hotelkonzepte geht bei TUI weiter voran. Im Rahmen der Katalogvorstellung im Puravida Resort Blau Porto Petro auf Mallorca gab TUI Deutschland CEO Dr. Volker Böttcher die neue Zielmarke vor: „Bis 2015 wollen wir rund 80 Prozent aller Kunden auf der Flugmittel- und Fernstrecke in exklusiven Hotels unterbringen.“ Zur Wintersaison 2012/13 sind bei Deutschlands führendem Reiseveranstalter jeweils ein neues Hotel der Marken Viverde und Sensimar sowie zwei neue RIU Hotels buchbar.

Das Viverde Hotel Las Tirajanas auf Gran Canaria bietet naturaktiven Urlaubern die schönste Landschaft direkt vor der Tür

Das Viverde Hotel Las Tirajanas auf Gran Canaria bietet naturaktiven Urlaubern die schönste Landschaft direkt vor der Tür

Viverde: Mit drittem Hotel in die zweite Saison
Individuelle Hotels mit eigenem Charme, die schönsten Landschaften direkt vor der Tür und gesunde Küche aus der Region: Viverde Hotels sind ideale Domizile für naturaktive Urlauber. Nach einer erfolgreichen ersten Saison öffnet im Winter das dritte Haus der jüngsten TUI Hotelmarke: Das Viverde Hotel Las Tirajanas auf Gran Canaria. Das Vier-Sterne-Hotel ist in 900 Metern Höhe im grünen Hinterland der Insel gelegen, umgeben von Bergen und mit Blick aufs Tal. Eine Woche kostet mit Flug und Halbpension ab 849 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Das neu erbaute Sensimar Khao Lak Beachfront Resort liegt am Nang Thong Beach inmitten einer tropischen Gartenanlage

Das neu erbaute Sensimar Khao Lak Beachfront Resort liegt am Nang Thong Beach inmitten einer tropischen Gartenanlage

Paare-Paradies Thailand: Erstes Sensimar Hotel in Asien
Zum Reisewinter 2012/13 eröffnet mit dem Sensimar Khao Lak Beachfront Resort das erste Hotel des erfolgreichen Paare-Konzeptes in Thailand und das zweite auf der Fernstrecke. Das neu erbaute Vier-Sterne-Haus liegt am Nang Thong Beach in Khao Lak inmitten einer tropischen Gartenanlage und bietet 141 Zimmer. Das Adults-only-Hotel ist ab 18 Jahren buchbar. Das Sensimar Portfolio umfasst damit 13 Hotels, von denen im Winter sieben geöffnet sind. Eine Woche ist mit Flug ab 936 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück buchbar.

RIU mit zwei neuen Hotels auf der Fernstrecke
RIU öffnet zur Wintersaison 2012/13 gleich zwei Hotels auf der Fernstrecke: Das Fünf-Sterne-Hotel RIU Palace Costa Rica liegt direkt an der Playa Matapalo und verfügt über 538 Junior-, Familien- und Jacuzzi-Suiten. Das Vier-Sterne RIU Playa Turquesa auf Kuba (531 Zimmer) befindet sich an der Playa Yuraguanal in Holguin. Eine Woche im RIU Palace Costa Rica kostet mit Flug und All Inclusive ab 1.793 Euro pro Person in der Junior Suite.

Die Puravida Erlebnisgastronomie als wichtiger Bestandteil des Konzepts sorgt mit regelmäßigen Adventure Barbecues für eine vielfältige Auswahl

Die Puravida Erlebnisgastronomie als wichtiger Bestandteil des Konzepts sorgt mit regelmäßigen Adventure Barbecues für eine vielfältige Auswahl

TUI eröffnet drittes Haus ihrer Lifestyle-Hotelmarke Puravida
Zum Sommer 2012 hat TUI das dritte Haus ihrer Lifestyle-Hotelmarke Puravida Resorts eröffnet. Das Puravida Resort Blau Porto Petro liegt im Südosten Mallorcas nahe des kleinen Fischerortes Porto Petro. Die Fünf-Sterne-Anlage erstreckt sich über 900 Meter entlang der Küste und hat Zugang zu zwei Sand-buchten. Das moderne weitläufige Resort mit 309 Zimmern lädt zu Entspannung und Ruhe, aber auch zum Aktivsein ein. Gemäß dem Konzept der Puravida Resorts verfügt das Hotel sowohl über Activity- als auch Relax-Bereiche.

Die Anlage des neuen Puravida Resorts Blau Porto Petro erstreckt sich über 900 Meter entlang der Küste und hat Zugang zu zwei privaten Sandbuchten

Die Anlage des neuen Puravida Resorts Blau Porto Petro erstreckt sich über 900 Meter entlang der Küste und hat Zugang zu zwei privaten Sandbuchten

Puravida Resorts richten sich speziell an Urlauber, die Wert auf Lifestyle und eine individuelle Urlaubsgestaltung legen sowie internationales Flair mögen. Puravida steht dabei für Entspannung und Wellness auf der einen Seite (Pura), sowie Sport und Action auf der anderen Seite (Vida). Neben professionellen Fitness-Kursen und Tennis werden auch Ausflüge zum Thema „Land und Leute“ angeboten. Im Relax-Bereich warten entspannende Yoga- und Meditations-Einheiten auf die Gäste. Das PURArelax Spa wird von einem deutschen Ayurveda-Arzt geführt. Die Nutzung der Saunen und thematischen Erlebnisduschen ist kostenfrei. Ayurveda- und Jentschura-Behandlungen sind gegen Gebühr buchbar.

Die Puravida Erlebnisgastronomie ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Konzepts. Im Vidourmet Hauptrestaurant und vier weiteren à-la-carte-Restaurants werden die Gäste kulinarisch verwöhnt. Das „First Date“ Restaurant garantiert Paaren ungestörte Zweisamkeit. Themenabende, eine Hobbyküche und regelmäßige Adventure Barbecues ergänzen die vielfältige Auswahl. Im Puravida Resort Blau Porto Petro kann zwischen Frühstück, Halbpension und Vollpension gewählt werden.

Auch die Jüngsten kommen bei Puravida Resorts nicht zu kurz und können sich im Puvi Village austoben. An sechs Wochentagen steht eine professionelle deutschsprachige Kinderbetreuung für Drei- bis Zwölfjährige zur Verfügung. Im Teens-Club werden trendige Workshops wie DJ Sessions oder Wii-Spiele für 13- bis 17-Jährige angeboten.

Das gesamte Puravida Resort Blau Porto Petro bietet kostenloses W-LAN in den öffentlichen Bereichen. Das Service- und Qualitätskonzept wird den Mitarbeitern in Schulungen vermittelt und permanent durch einen Experience-Manager kontrolliert. „Die Gästezufriedenheit aller Puravida Resorts soll bei mindestens 90 Prozent liegen. Zudem erwarten wir ein klares Bekenntnis zur nachhaltigen Ressourcen- und Umweltschonung“, so Andreas Pospiech, verantwortlich für die Hotelkonzepte Puravida, Sensimar und Viverde. Eine Woche im Fünf-Sterne-Hotel Puravida Resort Blau Porto Petro kostet inklusive Frühstück und Flug ab 618 Euro pro Person im Doppelzimmer. Das Hotel ist behindertengerecht ausgestattet.

Konzept der Lifestyle-Hotelmarke Puravida Resorts
Die ersten beiden Häuser in der Türkei und auf Kos sind seit dem Launch der Lifestyle-Hotelmarke im Sommer 2011 exklusiv bei TUI buchbar. Alle Häuser bieten Vier- bis Fünf-Sterne-Komfort und befinden sich in außergewöhnlicher Lage. Die Philosophie des „Pura“ und „Vida“ zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche und wird für den Gast erlebbar gemacht. Dazu gehört ein von TUI definiertes Gastronomiekonzept mit mindestens drei à-la-carte-Restaurants, regionaler Küche sowie designorientierten Bars und Lounges. Moderne und landestypische Architektur werden so kombiniert, dass jedes Hotel seinen eigenen Charme behält. Bis 2015 soll das Portfolio auf zehn bis 15 Resorts am Mittelmeer, auf der Fernstrecke und im Autoreisenbereich ausgebaut werden.

Zielgruppenhotels für individuelle Reisewünsche
Moderne Hotelkonzepte für bestimmte Zielgruppen und Lebensstile spielen eine zunehmend wichtige Rolle bei Reisen. Der moderne Kunde legt heute deutlich mehr Wert auf Individualität und möchte, dass seine persönlichen Wünsche passgenau erfüllt werden. Als Marktführer fokussiert sich TUI deshalb auf die Konzeption und Entwicklung neuer Hotelformate. Sensimar wurde als erste eigene Hotelmarke von TUI Deutschland im Jahr 2008 auf den Markt gebracht. Es folgten die Puravida Resorts und TUI Best Family im Sommer 2011 und als neuestes Konzept Viverde, die Hotelmarke für naturaktive Urlauber. Die Basis für die Entwicklung neuer Hotelformate bildet eine umfangreiche Marktstudie. Zusammen mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hatte TUI die Lebensstile, Wertesysteme und Urlaubsbedürfnisse verschiedener Zielgruppen analysiert. Was wollen die Urlauber erleben? Welche Bedürfnisse haben sie? Welche Erwartungen soll das Hotel erfüllen? Wie leben die Menschen? Die Ergebnisse dieser umfangreichen Studie wurden in eine so genannte Segmentlandkarte übersetzt, die Verbraucher in unterschiedliche Typen einteilt. Bei der modernen, lifestyleorientierten Klientel, die in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird, sieht Deutschlands führender Reiseveranstalter noch Potenzial für weitere Konzepte. Bis 2015 werden 80 Prozent der TUI Fluggäste ihren Urlaub in einem exklusiven TUI Hotel verbringen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *