Close

May 16, 2011

TV-Tipp: „Hotelchecker“ wieder bei „Achtung Kontrolle“ unterwegs

Hotel-Sicherheitsexperte Ulrich Jander checkt Hotel Acor Bristol Potsdam – Kabel1, 17. Mai 2011, 19:15 Uhr

(Potsdam, 16. Mai 2011) „Achtung, Kontrolle!“ heißt es wieder einmal in einem namhaften Geschäftsreise-Hotel. Der aus dem TV bekannte „Hotelchecker“ Ulrich Jander prüft das Hotel Ascor Bristol in Potsdam auf Herz und Nieren und treibt dem Direktor Lieuwe de Jong einige Schweißperlen auf die Stirn.

Hotel-Sicherheitsberater Ulrich Jander ist der „Hotelchecker“ – und am 17. Mai wieder bei „Achtung Kontrolle“ auf Kabel 1 zu sehen

Hotel-Sicherheitsberater Ulrich Jander ist der „Hotelchecker“ – und am 17. Mai wieder bei „Achtung Kontrolle“ auf Kabel 1 zu sehen

Jander berät seit 20 Jahren Hotels in Fragen der Sicherheit und geht dabei auch oft unkomplizierte Wege. Stets deckt mit seiner ganz eigenen Art Dinge auf, wo sich im normalen Alltag die Gleichgültigkeit eingeschlichen hat. Auch in der neuen Sendung von „Achtung Kontrolle“ wird die Hotelleitung auf die Probe gestellt: Was tun bei einem Schadensereignis? Wie man mit heiklen Situation umzugehen hat zeigt die neue Folge von „Achtung Kontrolle“ mit dem „Hotelchecker“ Ulrich Jander.

„Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter“
Kabel 1
Dienstag, 17. Mai 2011
19:15h
Mehr: http://www.kabeleins.de/doku_reportage/achtung_kontrolle/

Sendung verpasst: Alle Kabel1-Folgen sind bei Maxdome (www.maxdome.de) abrufbar.

Ulrich Jander ist Sicherheitsberater und Fachberater für Arbeits- und Objektschutz. Zusammen mit seiner Frau Martina leitet der die Unternehmen GQH Gesellschaft für Qualitätssicherung im Hotel und ASD Arbeitsmedizinischer & Sicherheitstechnischer Dienst. Der gelernte Bankkaufmann und Verwaltungsfach-Ingenieur ist u.a. Sachverständiger für Arbeitssicherheit und Brandrisikomanagement. Der 53-Jährige lebt in Rüsselsheim bei Frankfurt/Main. Weitere Informationen: www.gqh-hotel.de, www.gastro-smiley.eu

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *