Close

June 23, 2012

Über 300 Azubis bei den Accor Orientation Days 2012: Durch Selbstreflexion die berufliche Zukunft besser planen

(München, 23. Juni 2012) Das Ausbildungsende naht – und was kommt danach? Um seinen angehenden Hotelfach- und Restaurantfachkräften sowie Köchen bei der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung eine Orientierungshilfe zu bieten, hat die Accor Hotelgruppe, einer der größten Ausbilder in der Hotelbranche in Deutschland, die Accor Orientation Days eingeführt. “Mit diesem Angebot wollen wir die Qualität und die Attraktivität einer Ausbildung bei Accor in Deutschland weiter steigern und gezielt über die Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten im Konzern informieren”, sagt Michael Verhoff, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der Accor Hospitality Germany GmbH. “Wir freuen uns, dass die Veranstaltung auf Anhieb auf breites Interesse gestoßen ist und insgesamt 318 Azubis zu den Orientierungstagen gekommen sind.”

Die Orientation Days, zu denen alle Azubis im zweiten Ausbildungsjahr eingeladen waren, fanden zwischen Ende April und Anfang Juni 2012 in Accor Hotels an den Standorten München, Berlin, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und Köln statt. Aktuell sind rund 1.600 Auszubildende in den deutschen Hotels der Gruppe beschäftigt.

Accor Orientation Day in Köln

Accor Orientation Day in Köln

Interaktives Training – Erkenntnisse über sich selbst
Auf der Agenda der Ganztagesveranstaltung standen zunächst interaktive, dem Improvisationstheater entliehene Übungen und Spiele, bei denen die Auszubildenden ihr eigenes Verhalten in verschiedenen Situationen erlebten. Anschließend werteten professionelle Trainer zusammen mit den Teilnehmern ihr daraus entstehendes Persönlichkeitsprofil aus. Im nächsten Schritt erklärten sie die Eigenschaften der verschiedenen Persönlichkeitsprofile und brachten diese in Verbindung mit den Berufsbildern in der Hotellerie und den Marken von Accor.

Accor-eigene Programme und Ausbildungs-Highlights
Die Abteilung Human Resources Development informierte gezielt über Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten bei Accor in Deutschland. Darunter fällt unter anderem der Accor Azubi Award, ein Nachwuchswettbewerb mit Chance auf einen einjährigen Auslandsaufenthalt inklusive Sprachkurs, das Accor Traineeship Programm oder der Schulungskatalog der Académie Accor. Ein Ausbildungs-Highlight ist die Accor Professions Challenge EMEA – ein internationaler Wettbewerb, der einmal im Jahr von der Accor Zentrale in Paris veranstaltet wird. Dabei treten die besten Auszubildenden und Mitarbeiter/innen von Accor gegeneinander an, die sich in den einzelnen Ländern in den Bereichen Rezeption, Restaurant, Küche und Bar qualifiziert haben. Weitere Infos unter www.arcorcareer.de.

Accor Orientation Day in Berlin

Accor Orientation Day in Berlin

Nach der Veranstaltung standen alle Beteiligten den Azubis für Fragen bzw. zu Einzelgesprächen zur Verfügung.

Der Organisator Michael Küfner, Junior Manager Ausbildung & Young Talents und Julia Krohn, Head of Talent Management bei Accor Deutschland, sowie die Trainer wurden bei der Durchführung der Orientierungstage tatkräftig unterstützt von den Hoteldirektoren vor Ort.

Der Hotellerie-Nachwuchs war hochmotiviert und engagiert bei der Sache und zeigte sich sehr angetan von dem neuen Angebot: “Der Tag war echt klasse und ich kann für mich viel mit nach Hause nehmen!” und “Ich weiß jetzt, was zu mir passt und was ich in Zukunft machen möchte!”, so lauteten Stimmen der Teilnehmer am Ende des Tages.

Als neues Bindeglied zwischen den Accor Welcome Days, einer Einführungsveranstaltung für Auszubildende, und dem Accor Azubi Award werden die ACCOR Orientation Days künftig als fester Bestandteil in das markenübergreifende Ausbildungskonzept bei Accor in Deutschland aufgenommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *