Close

October 20, 2011

Union Internationale des Maîtres d’Hotel: Peter Ladinig neuer Präsident

(Flattach/Österreich, 20. Oktober 2011) Die gastronomische Welt hat gewählt: Peter Ladinig ist der neue Präsident des Weltdachverbandes aller Service Verbände, der Union Internationale des Maîtres d’Hotel (UIMH) Nach 15 Jahren an der Spitze übergibt der Deutsche Manfred Ehlert das Amt des Präsidenten an die nächste Generation. Auf seinen Wunsch hin übernahm der Österreicher Peter Ladinig das Amt mit Freude. Als Vizepräsident wurde Thomas Geißler ernannt.

Peter Ladinig löst Manfred Ehlert als Präsident der Union Internationale des Maîtres d’Hotel ab

Peter Ladinig löst Manfred Ehlert als Präsident der Union Internationale des Maîtres d’Hotel ab

Peter Ladinig ist bereits Präsident der Kärntner Sommelier Vereinigung und des Österreichischen Service Verbandes. Außerdem ist er Direktor der Lion Business Academy sowie Gründer und Vorsitzender des International Court of Education of Hospitality & Tourism. Sein Ziel ist es, alle Fachverbände unter einem Dach zu haben – „Geballte Kompetenz unter einem Dach“ lautet deshalb das Motto. Und so möchte er die beiden Weltverbände der Sommeliers sowie den Weltverband der Barkeeper zu einem Teil der UIMH machen.
 
Der Maître d’Hotel ist in der Hierarchie des Service-Abteilung der Ranghöchste. Dennoch darf es innerhalb einer so weit gefassten Union nicht das Ziel sein festzulegen, wer was zu machen hat, sondern ein Netzwerk zu erschaffen, wo sich jeder mit jedem austauschen kann. Dadurch soll vor allem jungen Menschen die Möglichkeit gegeben werden, sich mehr anschauen zu können, Erfahrungen zu sammeln und sich darüber auszutauschen.
 
Mit einer solchen Zusammenführung soll auch die Möglichkeit geschaffen werden, dass jeder von jedem lernen kann, zusätzlich könnte damit auch das Arbeiten im Ausland vor allem für junge Mitarbeiter erleichtert werden. Es geht auch darum, Zusammenhalt und Teamwork innerhalb der Service Abteilungen, der verschiedenen Unterabteilungen und Positionen zu demonstrieren.

Union Internationale des Maîtres d’Hotel
 
Erste Gespräche mit Bildungseinrichtungen weltweit sind bereits erfolgt. Dadurch soll auf längere Sicht ein einheitlicher Standard von Qualität der Serviceleistungen und das Niveau im gesamten Service Bereich gefördert werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *