Close

February 21, 2012

Viele Hotels an der polnischen Ostseeküste senken die Preise

(Warschau, 21. Februar 2012) Reisen an die polnische Ostseeküste sind in diesem Jahr besonders günstig. Darauf weist der auf die Region spezialisierte Reiseveranstalter Travelnetto hin. „Grund ist der im Vergleich zum Euro niedrige Kurs des polnischen Złoty”, erläutert Carsten Wolf, Geschäftsführer von Travelnetto. „Viele unserer Partnerhotels haben die Wechselkursänderung in Form von niedrigeren Preisen an uns weitergegeben.”

Etwa 4,20 polnische Złoty erhalten Touristen derzeit für einen Euro. Das sind ungefähr acht Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Damit sind nicht nur die Nebenkosten während eines Aufenthaltes in Polen günstiger geworden. Auch bei den Hotelpreisen macht sich der gute Kurs bemerkbar. So konnte Travelnetto, einer der Marktführer für Reisen aus Deutschland an die polnische Ostseeküste, Preisnachlässe von 10 Prozent und mehr bei seinen Partnerhotels aushandeln. „Diesen Vorteil geben wir gerne an unsere Kunden weiter”, betont Geschäftsführer Carsten Wolf.

So bietet Travelnetto einen einwöchigen Kuraufenthalt mit Halbpension, Nutzung von Hallenbad und Sauna sowie einem Kurpaket jetzt bereits ab 149 Euro pro Person und Woche im Kurhaus Bryza in Dzwirzyno (Kolberger Deep) an. Der ursprüngliche Preis lag bei 199 Euro. Im 4-Sterne Hotel Panorama Avangard im Seebad Świnoujście (Swinemünde) gibt es eine Woche mit Halbpension, Nutzung von Swimmingpool und Sauna sowie einem Kurpaket bereits ab 209 Euro pro Person und Woche. Hier lag der ursprüngliche Preis bei 299 Euro. Eine Woche im Hotel Lidia SPA in Darłówko (Rügenwaldermünde) incl. Vollpension und Nutzung des Wellnessbereichs erhält man bereits ab 188 statt 237 Euro pro Person und Woche.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *